Mannschaftstransportwagen Technischer Zug (MTW-TZ)

Das zweite Lastpferd im Fuhrpark eines jeden THW-Ortsverbandes ist der Mannschaftstransportwagen (MTW). Auch hier ist die Hauptaufgabe der Transport von Helferinnen und Helfern.
Die Aufgaben des THW sind aber so vielfältig, dass er noch mehr können muss. In seinem Heck wird ständig Ausrüstung für die erste Sicherung und Erkundung einer Einsatzstelle mitgeführt. Daneben ist noch Platz für weiteres Kleingut, das bei Bedarf an die Einsatzstelle transportiert werden muss.

Einmal an der Einsatzstelle angekommen, kann sich das Fahrzeug schnell verwandeln. Mit wenigen Handgriffen hat man Tafeln, Papier und Stifte bereit. Mit Magnettafeln wird dann aus diesem Fahrzeug eine Zentrale, die den Einsatz koordiniert und über Funk mit allen Beteiligten kommuniziert. Wenn die Bevölkerung informiert werden muss, hilft der integrierte Lautsprecher.

Der Mannschaftstransportwagen Technischer Zug (MTW-TZ) wird vom Zugtrupp als Zugbefehlsstelle genutzt.

Der Zugtrupp dient der Führung des Technischen Zuges. Im Einsatz richtet er eine Führungsstelle für den Technischen Zug und ggf. weitere zugeordnete Einheiten ein und betreibt sie. Im Bedarfsfall bilden ein oder mehrere Zugtrupps eine gemeinsame Führungsstelle. Ferner organisiert der Zugtrupp den Personal- und Materialeinsatz sowie die Logistik der unterstellten Einheiten. Er stellt die Verbindung zur Einsatzleitung, zu anderen Organisationen und innerhalb des THW her.

Zu vergleichen ist das Fahrzeug mit der Feuerwehr ELW 1.

Geräteausstattung:

  • Führungs- und Meldeausstattung (Schreibutensilien, Whiteboards etc.)
  • Kommunikationsmittel (5x Funkgerät Tetra HRT / 2x Tetra MRT Festeinbau / 4m Analogfunk Festeinbau / LTE- UMTS Router / Telefon)
  • Erkundungsgeräte
  • Verkehrssicherungsgeräte (5x Leitkegel / 2x Faltwarndreieck)
  • Halligan Tool / Axt / Sperrbalkenschlüssel
  • Multiwarngerät Dräger X-AM 7000
  • Atemschutzüberwachung
  • Feuerlöscher 12 kg
  • Standheizung
 

Technische Daten

Hersteller: Renault
Fahrzeugtyp: Master
Motor:  2.5 dCi 150
Motorleistung: 107 kW (146 PS)
Hubraum: 2299ccm
Antrieb:  Frontantrieb
Getriebe:  6-Gang autom. Quickshiftgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 147 Km/h
Länge: 5548 mm
Breite: 2070 mm
Höhe: 2650 mm
Leergewicht:  2.680 kg
Zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg
Max. Anhängelast: 2.500 kg
Erstzulassung: 11.09.2015
Anzahl Sitzplätze: 1+8
Funkrufname: Heros Wolfsburg 21/10
Ausbau: Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeuge GmbH (WAS)