Chronik

Die THW-Jugend Wolfsburg wurde 1985 durch Matthias Lemke und Ralf Janke gegründet.
Damals bestand die Jugendgruppe aus Insgesamt 4 Personen.
Im Laufe der nachfolgenden Jahre pendelt sich die Gruppenstärke bei acht Junghelfern inkl. Jugendgruppenleiter ein.

1988 übernimmt Ralf Janke die Jugendgruppe vollständig. Matthias Lemke verlässt das THW Wolfsburg.

1988 – 1999
Die Stärke der Jugendgruppe hält sich über die Jahre weitgehend konstant zwischen 8-10 Junghelfern. Neben unterstützenden Tätigkeiten bei Einsätzen (z.B. Grenzöffnung, Unterstützung bei Tauchereinsätzen des damals noch existenten “Leichten Bergungstrupps” u.ä.) führt die Jugendgruppe zahlreiche technische Hilfeleistungen durch und führt verschiedene Fahrten und Lager (Landes- und Bundesjugendlager).
In dieser Zeit kann die Jugendgruppe zahlreiche Junghelfer in den aktiven Dienst übergeben, welche dort zumeist Führungspositionen übernommen haben.

2000 – 2003
In Zusammenarbeit mit der Wolfsburger Orientierungsstufe “OS 18 Westhagen” bietet die THW-Jugend eine Arbeitsgemeinschaft an. Aus diesem auf zunächst ein Schulhalbjahr begrenztes Projekt verbleiben mehr als 20 Junghelfer in der Jugendgruppe. Insgesamt liegt die Stärke bei 25 Junghelfern zwischen 11-15 Jahren. Teilnahme der Jugendgruppe an Landesjugendlager Elze (2001) und Wilhelmshaven (2002). Der Ortsverband feiert das 50jährige Bestehen, welches im Zeichen der Hochwasserkatastrophe steht.

2003
Bestellung eines zweiten Jugendbetreuers. Hans-Joachim Balke unterstützt Ralf Janke seit Jahresanfang als weiterer Jugendbetreuer. Teilnahme der Jugendgruppe am Landesjugendlager in Meppen. 15 Junghelfer erwerben das Leistungsabzeichen in Bronze. Der Technische Zug und die Jugendgruppe unterstützen den Ortsverband Gifhorn bei ihrer 50-Jahr-Feier.

2004
Die Jugendgruppe verfügt über eine Stärke von im Schnitt 27 Junghelfer / -innen. Ein Höhepunkt in diesem Jahr ist die Teilnahme am Bundesjugendlager in Münsingen (Baden-Württemberg).

2004/2005
Seit Mitte des Jahres 2004 unterstützt der ehemalige Zugführer des Ortsverbandes Andreas Bartels die Jugendgruppe als dritter Jugendbetreuer. Seine Schwerpunkte liegen in der Vorbereitung und Durchführung der Ausbildung.

2005
Im Rahmen des “Tages der Niedersachsen 2005″ feiert die THW-Jugend Wolfsburg ihr 20-jähriges Bestehen. Zur Unterstützung der Technischen Ausbildung erhält Andreas Bartels Unterstützung von den ausgebildeten Helfern Florian Pohl und Christina Schmidt. Christina Schmidt ist der THW-Jugend im Jahre 2001 beigetreten und hat nun ihre Ausbildung zur “Helferin im Katastrophenschutz” erfolgreich abgeschlossen.

2006
Seit Ende 2005/Anfang 2006 unterstützen die Junghelfer Dennis Kolbe sowie Alexander Wenzel die Betreuer als “Jugendgruppenleiter”. Dennis Kolbe hat die dazu erforderliche Qualifikation über zwei mehrtägige Lehrgänge erworben. In diesem Jahr sollen auch Christina und Alex ihre bereits angefangene Ausbildung zu Jugendgruppenleitern beenden

2006-2008
Alexander und Christina werden durch Maik-Manuel Melcher abgelöst.
Dennis Kolbe wird zum Webmaster ernannt. Da er beruflich stark eingebunden ist.
Maik erlangte die Erforderlichen Qualifikationen auf einem mehrtägigen Lehrgang.

2008
Das Ziel des Jahres 2008 ist das Bundesjugendlager in Trier. Trotz schlechtem Wetter lassen sich die Jugendlichen nicht beirren. Ein Höhepunkt dieser Fahrt ist ein Ausflug nach Luxemburg, dort wurde die Luftrettung besichtigt. Am Bundesjugendlager nahmen 7 Junghelfer und ein Betreuer teil.

2009
In diesem Jahr wurde die THW Jugend in Wolfsburg neu gegründet, damit konnten wir die Geimeinnützigkeit erlangen.
Desweiteren traten wir dem Stadtjugendring bei.
An Aktivitäten mangelte es 2009 auch nicht, die Jugendgruppe unterstützte beim Aufbau des Jugendzeltplatz in Almke, desweiteren wurde eine Fußgängerbrücke in Wolfsburg Mitte West durch die Jugendgruppe instandgesetzt.

2010
Am 01.01.2010 wurde der Jugendgruppenleiter Maik-Manuel Melcher durch Erik Frenschock abgelöst. Maik wird zum Gruppenführer der 1. Bergungsgruppe berufen. Die Jugend wird ihn in guter Erinnerung behalten.

Auf dem Pfingstzeltlager 2010 belegte die THW Jugend, bei den Lagerspielen, den ersten Platz.

Ein Höhepunkt für die Wolfsburger Jugendgruppe fand im Sommer 2010 statt. Das Bundesjugendlager fand vor der eigenen Haustür statt.
Zu diesem Ereignis trafen sich 4200 Jugendliche im Allerpark in Wolfsburg und Zelteten dort gemeinsam.

Nach dem Bundesjugendlager konnten wir 8 neue Junghelfer begrüßen.

Im Oktober erlagten die Junghelfer Kevin Ludwig, Jan Schawe und Phillip Förster die erforderliche Qualifiktion und unterstützen, in der Ausbildung den Jugendgruppenleiter.

Die Jugendgruppe hat zum Jahresende eine Stärke von 16 Jugendlichen.

2011
Dank der Unterstützung des Helfer Matthias Rieche konnten wir am 09.01.2011 die neue Jugendhomepage online stellen. Vielen dank dafür!

Die Größte Aktion im Jahr 2011 stellte eine Reise nach Schweden dar. Diese wurde komplett selbstständig geplant und durchgeführt. Verschiedenste Besichtigungen und Wanderungen waren fester Bestandteil dieser Reise. Näheres unter THW Jugend in Schweden.

Hier ist eine kleine Übersicht unserer Aktivitäten:

  •     Zukunftag (Girlsday)
  •     Orientierungsmarsch zusammen mit den Jugendfeuerwehren Wolfsburg
  •     Spiel ohne Grenzen zusammen mit den Jugendfeuerwehren Wolfsburg
  •     Pfingstzeltlager zusammen mit der Jugendfeuerwehr Fallersleben
  •     Nachtmarsch zusammen mit den Jugendfeuerwehren Wolfsburg


Natürlich finden auch Spontane Aktionen statt:

  •     Fahrt ins Miniaturwunderland Hamburg
  •     Besichtigungstour durch Berlin (in Planung)
  •     Kanutour
  •     Flughafenbesichtigung
  •     Fahrt in die THW Bundesschule Hoya
  •     Fahrt auf das übungsgelände des THW in Bad Nenndorf
  •     Fahrt nach Schweden


und vieles mehr ;)