Wolfsburg, 03.02.2017, von F. Weß

Traditionen treu bleiben und dabei in die Zukunft blicken

Beim 34. Grünkohlessen beim Ortsverband Wolfsburg ging es gewohnt kameradschaftlich zu.

Bei gutem Essen kamen die Gäste und Helferinnen und Helfer vom Ortsverband ins Gespräch.

Neben Oberbürgermeister Klaus Mohrs waren auch die Mitglieder des Landtages Immacolata Glosemeyer und Angelika Jahns sowie die Ortsbürgermeister Matthias Presia und Detlef Conradt anwesend. Die Gästeliste wurde weitergeführt mit dem Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses, Falko Mohrs, sowie Claudia Kayser von der Volksbank BraWo und Vertretern von der Berufsfeuerwehr Wolfsburg und der Freiwilligen Feuerwehr Fallersleben, der Polizeiinspektion Wolfsburg/Helmstedt und weiteren Partnern und Förderern vom THW Ortsverband Wolfsburg.


In den Grußworten blickte man freudig auf die Zukunft: der Neubau der Unterkunft für das THW Wolfsburg, der in diesem Jahr beginnen kann. Dabei betonte Oberbürgermeister Klaus Mohrs die Wichtigkeit des THW im städtischen Katastrophenschutz und betonte die gute Zusammenarbeit. Wolfsburg sei in guten Händen, so der Oberbürgermeister.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: