Braunschweig Wenden, 24.10.2019, von Andreas Bartels ()

Einsatz für die Fachgruppe Räumen

Unterstützung bei der Beseitigung von Kampfmitteln am Waller See

Der Blindgänger aus dem Zweitem Weltkrieg. Alle Fotos: THW/ Matthias Rieche

Gestern in den späten Abendstunden ging ein Einsatzauftrag für die Fachgruppe Räumen im Ortsverband ein. Für Donnerstagmorgen wurde um Amtshilfe im Rahmen der Gefahrenabwehr gebeten. Es wurde die Fachgruppe Räumen (FGr) mit dem Teleskoplader benötigt.

Auftrag: „Mehrere Stahlcontainer (20Fuß) abladen und zur Fundstelle transportieren.“

Am Donnerstag um 06:30 Uhr fuhren der Gruppenführer und 3 Einsatzkräfte der FGr. mit dem Kipper und dem verlasteten Teleskoplader sowie einem Mannschaftskraftwagen nach Braunschweig.

Die Stahlcontainer wurden mit dem Teleskoplader von den Wechselbrücken abgeladen und zur Einsatzstelle transportiert. Die 20 Fuß-Stahlcontainer wurden um die Fundstelle der Bombe herum aufgestellt und dann mit Wasser befüllt, diese sollten als Schutzschild dienen.

Nach der Entschärfung wurden die mit Wasser gefüllten Stahlcontainer entleert und wieder verladen.

Daten:

Einsatzdauer:                  06:30 Uhr bis 17:30Uhr

Stärke:                              0/1/3/4

Einsatzfahrzeuge:           MTW-OV, Kipper FGr. R mit Tieflader, Teleskoplader


  • Der Blindgänger aus dem Zweitem Weltkrieg. Alle Fotos: THW/ Matthias Rieche

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: