Wolfsburg 15.05.2013, von Andreas Bartels

Das Arboretum

Einweihung und Eröffnung des Arboretum im Stadtforst

Am 15.Mai war es nun soweit, das Arboretum (Baumlehrpfad) wurde durch den Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg Klaus Mohr und Dr. Klaus Merker, Präsident der Niedersächsischen Landesforsten, seiner Bestimmung übergeben. Der Einladung folgten viele Leute aus Politik, Wirtschaft und Vereinen.

„Der Wald ist ein wohltuender Kontrast zur Planbarkeit der Stadt.“

So Oberbürgermeister Klaus Mohrs bei der Eröffnungsrede

Das Arboretum existiert seit Anfang der 90er-Jahre und wurde neu gestaltet mit vielen Schautafeln und Objekten sowie einer Schutzhütte. OB Klaus Mohrs bedanke sich in der Eröffnungsrede bei allen die am Projekt mitgewirkt haben. Auch eine Abordnung der Ortsjugend nahm an der Eröffnung teil. Nachdem die Grußworte gesprochen waren wurde das Areal allein oder durch eine Fachkundige Führung erkundet, es gab viel zusehen. Es gab verschiedene Aktionen, wo man teilnehmen konnte, alles ging um das Thema Natur. Es war ein lehrreicher Nachmittag.

Kurzer Rückblick: Die Ortsjugend des THW Wolfsburg und des THW Gifhorn bauten eine Brücke über einen ab gestorbenen Baum. Durch diese Brücke können die Besucher im Laufe der Jahre beobachten, wie sich die abgestorbene Buche darunter zersetzt.

SO KOMMT MAN HIN:

Zu Fuß ist das Arboretum vom Stadtteil Rabenberg gut zu erreichen. Vom Wendehammer des Uhlenhorst führt ein Weg nach 400 Metern geradewegs ans Ziel.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: